WIGALD BONING & BAND



Zum Auftakt des boomtown jazzfestival stuttgart 2009 kommt mit Wigald Boning ein Musiker zum Zug, der die aktuelle Debatte um die Kultur im deutschen Fernsehen mit einer Perspektive bereichert, die das scheinbar Gegensätzliche, hier namentlich die Liebe zur Jazzmusik und große TV-Popularität, in seiner Person zu vereinbaren weiß. Im Rahmen seiner Deutschland-Tournee wird der als Komiker und Moderator in den 90er Jahren einem großen Publikum bekannt gewordene Bühnenallrounder im BIX Jazzclub die Songs seines aktuell beim renommierten Label Compost erschienenen Albums „Jet Set Jazz“ vorstellen, mit dem er sich einen lang gehegten Wunsch erfüllt hat. Denn Anfang der 80er Jahre – unter Einflüssen wie dem Free Jazz eines Albert Ayler und den Acts der No-Wave-Bewegung wie Arto Lindsay, DNA oder David Moss stehend – beginnt Boning seine Bühnenlaufbahn zunächst als Sänger in Punkjazzbands. Mit der vierköpfigen Formation KIXX, der unter anderem sowohl der heute als Schauspieler reüssierende Trompeter Lars Rudolph als auch der Schlagzeuger Jim Meneses angehörten, kommt es 1983 zu ersten öffentlichen Auftritten. Es folgten Tourneen durch halb Europa und die Aufnahme mehrerer Tonträger. Nach einigen Solo-Veröffentlichungen zwischen 1989 und 1991, die nur auf geringe Resonanz stießen, entschloss sich Boning, seine professionelle Karriere als ’recording artist’ vorerst zu beenden. Als Mitglied der Stammbesetzung der legendären Comedyshow „RTL Samstag Nacht“ kam 1994 stattdessen der große Durchbruch für Wigald Boning als Comedian: Grundbestandteil der Show waren Auftritte des Duos Die Doofen, in dem Boning gemeinsam mit Olli Dittrich Körpergerüche, Toastbrotbabys und Segelohren besang. Die dazugehörige CD „Lieder, die die Welt nicht braucht“ verkaufte sich 1995 über eine Million Mal und verharrte 20 Wochen lang auf Platz 1 der Charts. Seit Mitte der 90er Jahre konzentrierte sich Boning mehr auf seine TV-Karriere und feierte dort mit Formaten wie der „WIB-Schaukel“ (ZDF) und „Clever! – Die Show, die Wissen schafft“ (SAT.1) weiterhin große Erfolge: neben Auszeichnungen wie dem ’Bambi’ und dem ’Goldenen Löwen’ erhielt er bereits zweimal den ’Adolf-Grimme-Preis’. Mit „Jet Set Jazz“ erfüllt sich Wigald Boning nun einen Jugendtraum, nämlich die Veröffentlichung einer Instrumentalplatte mit dem Ziel, Musik zu produzieren, die sich auf seinen langen Fahrten zwischen Bernbeuren, seinem Wohnort im Allgäu, und dem Münchener Flughafen möglichst gern, oft und verschleißarm hören lässt. Zu diesem Zweck hat er sich erneut mit dem Münchener Pianisten Roberto di Gioia („Marsmobil“) zusammengetan, auf dessen Album „Strange World“ er bereits 2003 an der Flöte zu hören war. Gemeinsam sind sie für die Kompositionen und Arrangements der Songs auf „Jet Set Jazz“ verantwortlich, wobei Wigald Boning sämtliche Blasinstrumente und Gesang beisteuerte, während Roberto di Gioia Keyboards, Saiteninstrumente sowie die Schlagzeugspuren einspielte und die Produktion besorgte. Als Gaststimmen sind ferner Martine-Nicole Rojina („Marsmobil“) sowie das französische Top-Model Alexa de Puivert zu hören. Bereits vor der Veröffentlichung hat „Jet Set Jazz“ einiges an Presseresonanz erfahren: so widmete etwa Jazz thing die Coverstory seiner aktuellen Ausgabe dem neuen Album von Wigald Boning. Die Band, mit der Wigald Boning „Jet Set Jazz“ live präsentiert, besteht neben Roberto Di Gioia an den Keyboards aus so renommierten Mitstreitern wie dem auch vom Trüby Trio und seinem eigenen Projekt Drumlesson bekannten Percussionisten und Producer Christian Prommer sowie dem Stuttgarter Schlagzeuger Matteo Scrimali, der nicht nur hierzulande als Drummer der Bands von Joy Denalane und Max Herre geschätzt wird. Im Rahmen des boomtown jazzfestival stuttgart 2009 gastieren Wigald Boning & Band nun erstmals in Stuttgart.

LINE-UP:
Wigald Boning (Flöte, Bassklarinette, Saxophone & Trompete)
Roberto Di Gioia (Tasteninstrumente, vocals)
Christian Prommer (Computer, Percussion)
Matteo Scrimali ( Schlagzeug)


PRÄSENTATOREN:

Bestätigte Künstler - boomtown 2008

29.01.2009
POLICE IN DUB / WIGALD BONING & BAND

30.01.2009
MARK WYAND / CAROLINE HENDERSON

31.01.2009
HYPERACTIVE KID / PANZERBALLETT

01.02.2009
STUTTGART JAZZ ORCHESTRA

02.02.2009
UKULELE ORCHESTRA OF GREAT BRITAIN